Startseite
  Über...
  Archiv
  Gedanken aus vergangenen Zeiten...
  Canossagang
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback


http://myblog.de/die-unendliche-geschichte

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

 

Wahrnung:

Diese Stücke sind in der schlimmsten Zeit meines Lebens entstanden. Sie sind geprägt von Selbsthass, anstößigen Gedanken und teilweise absolut wahnsinnig...

 

Komisch.
Ob du mich überhaupt noch kennst?
Kanntest du mich überhaupt?
Ich liebe dich.
Kann ich eigentlich überhaupt noch lieben?
Ich weiß es nicht.
Sie haben so viel kaputt gemacht.
Das wird wieder.
Nein. Ich werde nicht wieder!
Ich bin kaputt, abgebrannt, entwürdigt.
Ich will nicht mehr.
Ich kann nicht mehr.
Warum musste ich so viele Leute mit reinziehen?
Warum ausgerechnet ich?
Wie konnte ich dir das nur antun?
Wie konntest du nur so mit mir umgehn, als ich dich am meisten gebraucht habe?
Meine Träume sind geprägt von Gwalt, Hass, Selbstzerstörung.
Ich habe den Weg gewählt. Unfreiwillig.
Ich will nicht mehr helfen lassen.
Ich sehe keinen Sinn mehr.
Wozu weitermachn?
Die Narben sind zu tief.
Innerlich zerfetzt.
Was soll ich hier?
Mir kann keiner mehr helfen.
Ich schaff das alles nicht noch einmal.
Was haben sie aus mir gemacht?
Warum?
Passt du auf mich auf?
Beschützt du mich vor meinem größten Feind?
Vor mir selber?
Wirst du mit mir den Weg gehen?
Es tut mir leid.
ICh liebe dich.
Du bist die Liebe meines Lebens.
Und ich bin so schwach.
Ich habe Träume.
Jemand ganz neues werden.
Überhaupt JEMAND werden!
Magst du mich dann noch?
Ich würde mich nicht mehr mögen.
Schlampe. Hure. Missgeburt.
Ich will raus!
Raus die Welt sehn. Natur genießen.
Fliegen lernen. Einfach schwerelos sein.
Warum?

 

Es war ein Traum. Ein undednlicher Traum. Kein Happy End - Für uns. Warum? Schicksalschläge. Warum? Ich wollte dir so etwas ersparen. Das hast du nicht verdient.
Warum wolltest du mich? Ausgerechnet. Mich?
Ob die Beziehung noch eine Zukunft hat?
Wer "A" sagt, muss auch "B" sagen.
Richtig? Richtig. Ich denke oft an dich.
Dein Gesicht. Vor meinen Augen.
Deine Situation. In meinem Kopf.
Zukunft?
Zukunft. Für dich.
Mach was aus dir. Mach was aus deinem Leben!
Kleiner Träumer. Sturrkopf. Mein Schatz?
Eine sehr komische Beziehung.
Was meinst du?
Ich trau mich nicht meine Texte noch einmal zu lesen.
Angst krank zu sein. Krank im Kopf?
Bestimmt.
Ich müsste anfangen zu denken. Rückkehr.
Wer weiß?
Was würdest du tun?
Kämpfen? Kämpfen.
Die Nonnen spielen Solitär.
Der Drang wieder zu Ritzen.
Verdammt groß.
Wollte meinen Kopf gegen die Wand schlagen.
Im Bad an die kalten Fliesen.
Die Enttäuschung. Zu groß.
Ich zu stark.
Ich werde mir nichts tun.
Ich will nicht in die Psychatrie.
Ich will leben.
Gesund werden.
Dich in die Arme nehmen.
Dir zuhören wie du erzählst.
Dein Auto. Dein PC.
Das fehlt. Ein großes Loch.
In mir. In meinem Bauch.
Der Gedanke daran.
Unerträglich.
Will dir so viel erzählen.
Wie geht es dir heute?
Was machst du gerade in diesem Moment?
Liegst du im Bett. Wach.
Und grübelst?
Schläfst du schon?
Träu,st von einer besseren Welt.
Einer Traumwelt?
Aber eigentlich haben wir sie.
Unsere Traumwelt.
Wir müssen sie nur nutzen.
Unsere Chancen.
Es ist so schwer. Es zu verstehen.
Aus dem Selbstmittleid erwachen.
Kämpf, mein Mausbär!
Sei stark!
Ich bin an deiner Seite.
Immer.
So gut ich kann.
Ich werde zurückkommen.
Verändert.
Stärker.
Ich habe gelernt.
Gelernt "Nein" zu sagen.
du wirst sehn.
Ich lasse mich nicht klein kriegen.
Ich werde sein.
Wie ein Phoenix.
Auferstanden aus seiner Asche.
Wirst du da sein, wenn ich komme?
Ich will an deiner Seite sein.
So lange ich lebe.
Wird das lang sein?
Vielleicht.
Hoffentlich.
Beschützt du mich?
Vor mir selbst?
Kannst du das?
Wirst du das wollen?
Bin ich das wert?

 

Ein unwiderstehlicher Drang.
Die Gefühle. Zu stark.
Die Verzweiflung. Zu groß.
Der Selbsthass.
Übermenschlich.
Sitzt zu tief.
Sag mir.
Wie kann ich dir helfen?
Ich kann sie nicht sehen.
Diese Wunden.
Warum versteckst du sie nicht?
Willst du provozieren?
Willst du mir sagen.
"Sieh was du mir antust!"
"Schau, wie wichtig du mir bist!"
Sie klagen an.
Mich.
Stumm.
Schreiend.
Leuchtend rot.
Blutverkrustet.
Warum tust du dir sowas an?
Wer "A" sagt, muss auch "B" sagen.
So ist es. Im Leben.
Nicht wahr?
Leben.
Verstehen wir beide das überhaupt?
Wissen wir was es bedeutet?
Leben.
Ich glaube nicht.
Lebensfreude.
Ja.
Ein großes Ziel.
Auch für dich?
Komm.
Lass es uns lernen.
Fliegen.
Schweben.
Einfach davon.
Hinaus.
Aus dem düsteren Nebel.
Hinein.
In gleißendes Licht.
Ob das der Himmel ist?
Gott.
Engel.
Elfen.
Was denkst du?




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung